Überprüfung und Bewertung der Leistung von Microsoft Edge-basierte Chromium: neue Wendung

Darüber, dass die Dinge bei der Software-Riese im Segment der Browser gehen weder gut noch schlecht, kann man nach den Statistiken von Net Applications, das bedingungslose Führung von Google Chrome im Browser-Markt für Desktop—, mit einer beeindruckenden Anteil 65,5 % als auch für Mobile Geräte (63,1 %). Ist Microsoft in den alten Zeiten spielte die Muskulatur und upivalas eigener Kraft auf dem Markt der Internet-Browser, und jetzt, in der neuen Realität, seltene Internet

Explorer und kam zu ihm auf den Wechsel von Edge werden nur summarisch auf 14,2 % Computer eine Verbindung zum globalen Netzwerk. Wir betonen: es handelt sich gerade über den PC, da die Mobile Sphäre und blieb unerreichbar für redmondskih Guru Kodieren. Kein Wunder, dass Microsoft beschlossen, die verwurzelten Klischees und wunderten sich über die Gewinnung von benutzerdefinierten Publikum auf Ihre Seite. Der wichtigste Schritt in dieser Richtung war der angekündigte Ende 2018 Beschluss, die Entwicklung der eigenen Browser-Engine EdgeHTML und ändern Sie es auf Chromium — derjenige, der die Grundlage für Chrome (und Opera, Vivaldi und vielen anderen alternativen Webbrowsern).

Radikale Kurswechsel und Rolle in Richtung Open-Source-Projekt Chromium Stahl ziemlich unerwartet für Web-Industrie und löste gemischte Reaktionen seitens der großen Marktteilnehmer. In Google und Open Source Umfeld begrüßten dies ein mutiger Schritt seitens des renommierten Unternehmens und kündigte eine Partnerschaft mit Microsoft, auch vyrazivshey Bereitschaft zur Teilnahme an der Entwicklung von Chromium. Aber in Mozilla reagiert anders. Das Unternehmen sagte, dass das Projekt nicht fördern neue Edge und dass Microsoft mit seiner Entscheidung gibt Google noch mehr Kontrolle über das Internet. «Die Bereitschaft Microsoft verzichten die Entwicklung des eigenen Motors EdgeHTML führt zu einer schweren Verzerrung der Wettbewerbssituation und Dienste von Google mehr Chancen im Alleingang zu entscheiden, welche Möglichkeiten und Funktionen zur Verfügung stehen Benutzern im Netzwerk», kommentiert Sie Ihre Position in Mozilla. In den meisten Microsoft hingegen sehen darin nichts schlimmes und sind davon überzeugt, dass die Umstellung auf Software-Basis Chromium-Browser-Kompatibilität zu verbessern mit modernen Standards und nicht nur das Leben erheblich vereinfacht Web-Entwickler, sondern auch beschleunigt die Produktentwicklung durch den Anschluss an das Geschäft Profi-Open-Source-Community.

Wie dem auch sei, das Projekt des neuen Microsoft Edge-basierte Chromium startete und bereits verfügbar für die Studie auf der Website microsoftedgeinsider.com in Form einer vorläufigen englischsprachigen Baugruppen Web-Browser für das Betriebssystem Windows 10. Im Moment ist der Entwickler bietet zwei Optionen für die Vorschau-Version des Browsers — Dev und Canary. Das erste Update wird einmal pro Woche, die zweite — c der täglichen Periodizität: er ist für diejenigen, die zu sein, wie die beteiligten in den Prozess der Produktentwicklung. Beta-Version erscheint später und wird alle 6 Wochen aktualisiert. Auch wird bald das Licht sehen Version «verchromtem» Edge für Windows 7/8/8.1 und macOS.

Aussehen

In der aktuellen Version (zur Information: wir haben Dev-build des Browsers als stabilste) Arbeitsumfeld Edge ist eine fast exakte Kopie der bekannten Google Chrome, in dem nur einige Elemente der Benutzeroberfläche Veränderung unterzogen. Die Designer von Microsoft nicht das Rad neu erfinden und haben die Allgemeine Stilistik «Chrom», charakteristisch für alle modernen Browser. Große änderungen vorgenommen, nur in der Gestaltung der Fenster Programm-Einstellungen und Homepage-Seiten, die der Nutzer sieht jedes mal beim öffnen neuer Tabs. Das Fenster mit den Einstellungen immer mehr «gesammelt», und die Startseite hat Elemente den schnellen Zugriff auf die Suchmaschine Bing und Diensten des informativen Portals MSN, sowie die Unterstützung täglich aktualisierten Hintergrundbildern. Wenn gewünscht, vom letzteren verzichtet werden kann, bietet auch die Möglichkeit zur Abschaltung des Blocks «schnellen» Links zu Häufig besuchten Webseiten und ausblenden der News-Feed von MSN.

Die Startseite des neuen Microsoft Edge

Die Möglichkeit der Konfiguration von Elementen der Startseite

Browser-Einstellungen

Funktionalität

Auf der funktionellen Füllung aktualisierte Edge ist auch in vielerlei Hinsicht ähnlich wie «Chrom», aber es ist nur in der Anfangsphase der Entwicklung des Browsers. Verschiebt Ihr Produkt auf Code-Basis Chromium, Microsoft-Programmierer planen, ausschließen aus der Open-Source-Projekt mehr als fünfzig Komponenten und Module, in eine oder andere Weise die Google-Dienste. Unter Ihnen Autorisierungen, im Google-Konto und die Synchronisation von Nutzerdaten, die Mechanismen der geolocation -, Rechtschreib-und füllen Web-Formulare, Google-Pay, Cloud Print, Google Cloud Messaging und viele andere Dienste, die einen erheblichen Teil der Unternehmen beabsichtigt, zu ersetzen, ähnliche Dienste der eigenen Entwicklung. In dem bemühen einzutragen Edge auf der Basis von Chromium in das ökosystem von Microsoft Online-Services solche «Reinigung» von Google-Diensten sieht, die logische Lösung sein.

Eine der Hauptaufgaben der Entwickler — Fit Edge auf Basis von Chromium in das ökosystem der Online Services von Microsoft (Quelle Folie)

Der Prozess der Austausch einer anderen Komponenten nicht eingestuft werden schnellsten, daher ist die Aufnahme in die neue Edge-Services und Software-Modulen von Microsoft wird in Etappen erfolgen. Im Browser bereits implementiert das System die Autorisierung durch das Microsoft-Konto c Synchronisation von Benutzerdaten, Schutz vor Phishing und andere bösartige Websites namens SmartScreen, funktionierendes in Verbindung mit Windows Defender, sowie einen eigenen Shop-Erweiterungen. Zu lassen unter dem Messer die Unterstützung der Erweiterungen von Chrome Web Store redmondtsy nicht begonnen und haben es in vollem Umfang: es ist genug, in den Einstellungen von Edge erlauben die Installation von add-ons von Drittanbieter-Quellen — und Sie können sicher verwenden keine Apps für «Chrom». Dafür an die Entwickler von Microsoft eine große Ehre und Respekt!

Zum synchronisieren von Daten und Autorisierung im Online-Diensten Edge verwendet das Microsoft-Konto

Shop-Erweiterungen Microsoft Edge Addons

Unterstützung für add-ons Chrome maykrosoftovskomu Browser ging durch erbschaft

Im Browser ist das System des Schutzes vor schädlichen Inhalten zu Windows Defender SmartScreen, das gleiche gibt es in der klassischen Microsoft Edge

Nicht Stahl in Microsoft Haarspalterei und mit den Einstellungen standardmäßig verwendeten Suchmaschinen. Bei der Installation der Edge automatisch klammert sich an Bing (wer hätte das gedacht), aber wenn Sie möchten, können Sie den Browser jede andere Suchmaschine. Läuft dieser Vorgang im Konfigurationsmenü «Privacy and services → Address bar → Manage search engines».

Festen Bindung an eine bestimmte Suchmaschine in Microsoft Edge nicht

Wie in Google Chrome, im Browser gibt es einen Abschnitt mit einer beeindruckenden Reihe von experimentellen Einstellungen

In Microsoft offen zu, dass die öffentlichkeit die Vorabversion des neuen Browsers noch fehlen viele der üblichen Nutzer des klassischen Edge-Funktionen und höherem Maße dient als Beweis dafür, in welche Richtung wird sich das Produkt. In dieser Hinsicht interessant ist die Präsenz in den experimentellen Einstellungen (um darauf zuzugreifen, geben Sie in die Adressleiste edge://flags und drücken Sie die EINGABETASTE) Nennungen pro Linux-Version des Web-Browsers. Offenbar erwähnten Einstellungen wanderten aus dem Repository von Chromium ohne änderungen, aber nicht auszuschließen und die Wahrscheinlichkeit, dass in der Zukunft veröffentlicht werden Linux-build maykrosoftovskogo Browser. Und dort, du schaust, und die mobilen Versionen aufholen. Wir glauben, es ist eine Frage der Zeit.

Leistungsbewertung

Seiend gebaut auf der Codebasis von Chromium, der neue Microsoft Edge verwendet die gleiche rendering-Engine Blink, und dass Chrome und andere Verwandte Brüder. Dies bedeutet, dass die Stadt hat die Merkmale der Anfänger sollte vergleichbar sein mit die auf dieser technologischen Plattform Browsern.

Zur überprüfung dieser Annahme nutzten wir die bootfähige Flash-Laufwerk mit Windows To Go mit 64-bit-Windows 10 Montage und bewerten die Leistung der Software-Lösung auf einem Laptop Acer Aspire 5742G (Intel Core i3-370M mit einer Taktfrequenz von bis zu 2,4 GHz), 8 GB RAM, Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 540M). Für die Bewertung der Leistung verwendeten Benchmarks Octane 2.0, MotionMark 1.1, JetStream 2, Basemark und Speedometer 2.0, Messen die Geschwindigkeit der Verarbeitung von Grafiken, Web-Inhalte und Seiten-rendering, die Leistung der JavaScript-Interpreter und-Laufzeit typisch für den größten Teil der Internet-Nutzer Aufgaben. Für die Durchführung von vergleichenden Tests, neben dem neuen Microsoft Edge, verwendet wurden klassische Edge, Internet Explorer 11, Firefox und gebaut auf der Basis von Chromium Browser Chrome, Opera und «Yandex.Browser» der letzten zum Zeitpunkt der Erstellung des Materials Versionen. Für die Reinheit des Experiments alle Programme einzeln getestet, andere auf Ihrem PC Laufenden Anwendungen beim ausführen von Benchmarks vygruzhalis aus dem Arbeitsspeicher des Computers. Über die Ergebnisse der von uns durchgeführten Tests kann man nach dem folgenden Chart.

Die Ergebnisse der vergleichenden Leistungstests Browser (klicken Sie zum anzeigen der Bilder in voller Größe)

Testergebnisse HTML5test.com

Wie zu erwarten, alle Chromium-basierte Produkte — Chrome, Opera, «Yandex.Browser», das neue Edge — in Vergleichstests zeigten nahezu identische Ergebnisse und leuchteten in der vierheit der vorbehaltlosen Führer. Das Schlimmste in den Test-Disziplinen traten die klassische Edge und provalivshiy fast alle Tests der alte Internet Explorer 11. Mehr oder weniger anständige, aber nicht herausragende Ergebnisse zeigte Firefox mit Browser-Engine der nächsten Generation von Quantum. Der einzige Punktion der neue Edge kam bei der überprüfung hinsichtlich der Unterstützung moderner Web-Standards: im Test HTML5test.com diesen Browser erzielte nur 481 Punkte von 555 möglichen (zum Vergleich: Google Chrome, «Yandex.Browser» und Opera getestet dieser Test mit dem Ergebnis von 509 Punkte). Aber stark aufregen lohnt sich nicht, da das Produkt befindet sich ganz am Anfang seiner Entwicklung, und es gibt allen Grund zu glauben, dass die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Microsoft-Programmierer bringen Edge in den Sinn und Umsetzung im Browser mit vollständiger Unterstützung für HTML5.

Als Ergebnisse

Man kann lange und leidenschaftlich streiten über die Richtigkeit der gewählten Microsoft-Strategie bei der Erstellung einer neuen Version des Browsers, den Wettbewerb auf dem Markt und Ablehnung der Entwicklung der eigenen Engine EdgeHTML.

Unserer Meinung nach, Konzerne drehen in Richtung Open Source Community ist strategisch der richtige Schritt, und die Entscheidung zugunsten Open Source-Projekt Chromium in Zukunft wird es ermöglichen, Edge Gunst der verwöhnten Netzwerk-Publikum und zeigen positive Wachstumsraten auf dem Markt der Internet-Browser. Kaum von dem neuen Browser zu erwarten keine revolutionären Veränderungen, aber seine Rolle bei der Steigerung der Kundenbindung und Web-Entwickler zu Microsoft-Produkten ist er definitiv spielen. Und das ist ein großes Plus für das Unternehmen und seine Business-Software-Markt.

Source: 3dnews.ru

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.