Überblick über das Smartphone Xiaomi Mi 10: ein bisschen weiter vom Paradies

Präsentiert Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro noch im Februar — wenn das stattfinden sollte, wurde im letzten Moment absagte Konferenz MWC. Was dann geschah, wissen Sie ganz genau — im Zusammenhang mit der Pandemie-Ausgang von Smartphones außerhalb des chinesischen Marktes stark stehengeblieben. Vor der Russischen Einzelhandels bekommen Sie erst jetzt, drei Monate später. Aber die Chancen auf Erfolg immer noch hoch — in einer Welt, die vielleicht weniger Geld, aber der Wettbewerb abgenommen

hat: der Krieg der USA und Huawei hat einen positiven Einfluss auf die Perspektiven aller, die in den letzten Jahren der chinesische Riese zumindest ein wenig zaslonyal.

Xiaomi Mi 10 kommt auf den Markt erste, Mi 10 Pro ein wenig nach ihm. Bei diesen Smartphones identisch Design und die Füllung (mit Ausnahme des Arbeitsspeichers — bei der Pro-Version besteht die Option auf 12/512 GByte und eine herkömmliche — keine), aber Sie unterscheiden sich den Kameras: wenn Mi 10 hat eher gewöhnlich nach heutigen Maßstäben Modul mit einem Weitwinkel-Kamera, aber ohne spezialisierte Zoom-Kamera, dann Mi 10 Pro besitzt und Weitwinkel, und einer zweifachen optischen Zoom und sogar periskopicheskim Modul mit einem fünffachen optischen Zoom. Zum Test bekamen wir eine einfachere, aber auch mehr «Volks» Mi 10.

Technische Daten

Xiaomi Mi 10 Xiaomi Mi 9 OPPO Pro Reno3 OnePlus 7T Honor 30 Pro+
Anzeige 6,67 Zoll, AMOLED,
2340 × 1080 Pixel, 386 ppi, kapazitiver Multitouch
6,39 Zoll, AMOLED,
2340 × 1080 Pixel, 403 ppi, kapazitiver Multitouch
6,5 Zoll, Super AMOLED,
2400 × 1080 Pixel, 401 ppi, kapazitiver Multitouch
6,55 Zoll, Fluid AMOLED,
2400 × 1080 Pixel, 402 ppi, kapazitiver Multitouch
6,57 Zoll, OLED, 2340 × 1080 Pixel, 392 ppi, kapazitiver Multitouch
Sicherheitsglas Corning Gorilla Glass 5 Corning Gorilla-Glas 6 Corning Gorilla Glass 5 Corning Gorilla Glass 5 Keine Informationen
Prozessor Qualcomm Snapdragon 865: Single-Core Kryo 585 Frequenz 2,84 GHz, drei Kerne Kryo 585 Frequenz 2,42 GHz, Quad-Core Kryo 585 1,8 GHz Qualcomm Snapdragon 855: Single-Core Kryo 485 Gold, Frequenz 2,85 GHz + drei Kerne Kryo 485 Gold, Frequenz 2,42 GHz + Quad-Core Kryo 485 Silver, Frequenz 1,8 GHz Qualcomm Snapdragon 765G: Single-Core Kryo 475 Prime, Frequenz 2,4 GHz + Single-Core Kryo 475 Gold, Frequenz 2,2 GHz, sechs Kerne Kryo 475 Silver, Frequenz 1,8 GHz; 5G-Modem Qualcomm Snapdragon 855 Plus: Single-Core Kryo 485 Gold, Frequenz 2,96 GHz + drei Kerne Kryo 485 Gold, Frequenz 2,42 GHz + Quad-Core Kryo 485 Silver, Frequenz 1,78 GHz HiSilicon Kirin 990 5G: acht Kerne (2 × ARM Cortex-A76, Frequenz 2,86 GHz + 2 × ARM Cortex-A76, Frequenz 2,36 GHz + 4 x ARM Cortex-A55, Frequenz von 1,95 GHz); Architektur HiAI; 5G-Modem
Grafik-Controller Adreno 650 Adreno 640 Adreno 620 Adreno 640 ARM Mali-G76 MP16
RAM 8/12 GB 6/8/12 GByte 8 GByte 8 GByte 8/12 GB
Flash-Speicher 128/256 GB 128/256 GB 128/256 GB 128/256 GB 256 GByte
Unterstützung für Speicherkarten Nein Nein Nein Nein Ja (nur NM)
Anschlüsse USB Type-C USB Type-C USB Type-C USB Type-C USB Type-C
SIM-Karte Ein/zwei nano-SIM Zwei nano-SIM Zwei nano-SIM Zwei nano-SIM Zwei nano-SIM
Mobilfunk 2G GSM 850/900/1800/1900 MHz GSM 850/900/1800/1900 MHz
CDMA 800 MHz
GSM 850/900/1800/1900 MHz
CDMA 800 MHz
GSM 850/900/1800/1900 MHz
CDMA 800/1900 MHz
GSM 850/900/1800/1900 MHz
Mobilfunk 3G HSDPA 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz HSDPA 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz HSDPA 800 / 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz HSDPA 800 / 850 / 900 / 1700 / 1800 / 1900 / 2100 MHz HSDPA 800 /850 / 900 / 1700 / 1800 / 1900 / 2100 MHz
Mobilfunk 4G LTE: Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 32, 38, 40 LTE: Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 20, 28, 38, 39, 40 LTE: Frequenzbänder 1, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 28, 34, 38, 39, 40, 41 LTE Cat.18 (bis zu 1200 Mbit/s): Bänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 32, 34, 38, 39, 40, 41, 66 LTE: Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 34, 38, 39, 40, 41
Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac/ax
Bluetooth 5.1 5.0 5.0 5.0 5.1
NFC Es gibt Es gibt Es gibt Es gibt Es gibt
Navigation GPS, A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS GPS, A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS GPS, A-GPS, GLONASS, BeiDou GPS, A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo GPS (Dual-Band), A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS, NavIC
Sensoren Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass), Barometer Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass) Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass) Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass) Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass)
Fingerabdruck-Scanner Es gibt auf dem Bildschirm Es gibt auf dem Bildschirm Es gibt auf dem Bildschirm Es gibt auf dem Bildschirm Es gibt auf dem Bildschirm
Hauptkamera Der vierfach-Modul: 108 MP, ƒ/1,7 + 13 MP, ƒ/2,4 + 2 MP, ƒ/2,4 + 2 MP, ƒ/2,4, Phase Erkennung Autofokus, Dual-LED-Blitz Dreifach-Modul: 48 MP, ƒ/1,8 + 16 MP, ƒ/2,2 + 12 MP, ƒ/2,2, Hybrid-Autofokus, Dual-LED-Blitz Der vierfach-Modul, 48 + 8 + 13 + 2 MP, ƒ/1,7 + ƒ/2,2 + ƒ/2,4 + ƒ/2,4, optische Stabilisierung mit 48 MP-Modul, Phase Erkennung Autofokus mit Haupt-und telefotomodulyami, Dual-LED-Blitz Dreifach-Modul: 48 MP, ƒ/1,6 + 12 MP, ƒ/2,2 + 16 MP, ƒ/2,2, optische Stabilisierung mit der Kamera, Phasen-af, Dual-LED-Blitz Der vierfach-Modul, 50 + 16 + 8 + 2 MP, ƒ/1,9 + ƒ/2,2 + ƒ/3,4, Hybrid-Autofokus, optischer STABILISATOR mit Haupt-und telefotomodulyami, LED-Blitz
Front-Kamera 20 MP, ƒ/2,0, Fixfokus 20 MP, ƒ/2,0, Fixfokus 32 MP, ƒ/2,4, Fixfokus 16 MP, ƒ/2,0, Fixfokus Doppel-Modul: 32 + 8 MP, ƒ/2,0 + ƒ/2,2, Fixfokus, ohne Blitz
Ernährung Wechselakku: 18,16 w·h (4780 Mah, 3,8 V) Wechselakku: 12,54 WH (3300 Mah, 3,8 V) Wechselakku: 15,3 w·h (4025 Mah, 3,8 V) Wechselakku: 14,44 w·h (3800 Mah, 3,8 V) Wechselakku: 15,2 WH (4000 Mah, 3,8 V)
Größe 162,5 × 74,8 × 9 mm 157,5 × 74,7 × 7,6 mm 159,4 × 72,4 × 7,7 mm 160,9 × 74,4 × 8,1 mm 160,3 × 73,6 × 8,4 mm
Masse 208 Gramm 173 Gramm 171 Gramm 190 Gramm 190 Gramm
Schutz des Gehäuses Nein Nein Nein Nein IP54 (spritzdicht)
Betriebssystem Android 10, Hülle MIUI Android 9.0 Pie, Mantel MIUI Android 10, Hülle ColorOS Android 10, Hülle OxygenOS Android 10, Shell Magic UI 3
Aktuelle Preis 44 100 Rubel für die Version 8/128 GByte, 54 900 Rubel für die Version 8/256 GB 29 990 Euro für die Version 6/64 GB, 49 990 Euro 34 700 Rubel für die Version 8/256 GB 54 990 Euro
   

Xiaomi Mi 10 – Informationen über die Hardware, die laut der App CPU-Z

Design, Ergonomie und Software

Xiaomi nicht verändert sich und hat sein Flaggschiff noch einmal sehr aktuell im Design, aber es ist absolut nicht abheben. Mi 10 sieht genau so, wie du erwartest genug von teuren Smartphones auf Android im Jahr 2020: der gebogene Bildschirm Frontkamera mit Loch in der Ecke (in diesem Fall einzelne) und Glasdach Rückenlehne mit einem Multi-Fach-Block. Aber die Kamera zumindest nicht gesammelt in einer Box in der Art von Apple (diese Art und Weise natürlich sofort aufgegriffen sehr viele).

 

Aber reden über die Individualität in Bezug auf Mi 10 noch nicht notwendig — dies ist eine saubere, stilvolle Smartphone «ohne Gesicht». Auch das Budget Redmi Note 9S (9 Pro) hat mehr als erkennbares Bild. Was ist diese konsequente Verzicht auf ein Risiko mit einer Auswahl der geprüften und langweilige Lösungen im Design — ist unklar.

Xiaomi Mi 10, die Vorderseite in der linken oberen Ecke — Frontkamera, unterhalb der oberen Kante — die Hörmuschel

Ergonomisch Xiaomi Mi 10 auch ziemlich typisch — gebogene Frontplatte hilft halten in der Hand ein riesiges Smartphone (mit einer Display-Diagonale von 6,67 Zoll) relativ angenehm wie überhaupt möglich zu sagen über den Komfort in Bezug auf die Gadgets dieser Größe. Die Rückseite ist auch gewölbt. Aber all dies führt auch zu zusätzlichen Kosten brechen rutschig und dabei das empfindliche Gerät (auf beiden Seiten steht, Gorilla-Glas 5, aber das ist nicht der hundertprozentige Schutz bei einem Sturz, natürlich), setzen ihn einfach nicht auf genügend glatte Oberfläche — was Gesicht, dass der Rücklehne. Doch dieses Problem betrifft fast alle aktuellen Smartphones. Am Ende ist es nicht gelöst, aber Sie senken das Risiko, trägt das Gadget in der Tasche, die machen es noch größer und verstecken reizendes Glas der Rückseite. Gebündelt er, wie üblich, gibt es.

Xiaomi Mi 10, Rückseite: Block von vier Kameras und Dual-LED-Blitz

Der Rahmen um eines länglichen Bildschirm praktisch nicht — er nimmt 89,8 % der Fläche der vorderen Oberfläche. Wiegt Xiaomi Mi 10 sehr beeindruckende 208 Gramm, aber das ist nicht verwunderlich — im Vergleich zu Mi 9 dies ist natürlich ein Riese, aber die Konkurrenten bewegen sich in die gleiche Richtung. Smartphones 200 Gramm leichter mit dem Flaggschiff-Status sind selten.

Xiaomi Mi 10, der linke Rand frei von funktionalen Elementen

Xiaomi Mi 10, rechter Rand: Power-Taste/Sperrtaste und die Lautstärke/Kamerataste

Farbvarianten Xiaomi Mi 10 es gibt drei: grün, Gold und Grau, wie in unserem Fall.

Xiaomi Mi 10, Obere Grenze: Lautsprecher und zwei Mikrofone

Xiaomi Mi 10, Unterkante: Lautsprecher, Mikrofon, USB Type-C, Slot für SIM-Karten

Die dynamischen Elemente durchaus vertraut: Smartphone okantovan Metall so Kunststoffeinsatz Umfang sollte nicht überraschen; beide physikalische Tasten bis auf die Rechte Kante und das Fach für die SIM-Karte (in unserem Fall die einzige) auf den unteren Rand. An der Spitze ziehen die Aufmerksamkeit sofort zwei Mikrofone. Erklärtes Feuchtigkeitsschutz Nein, Mini-Jack auch nicht. Nichts ungewöhnliches.

     

Die Authentifizierung der Benutzer erfolgt entweder mit Hilfe der klassischen Methoden (PIN, Passwort, Muster), oder Gesichtserkennung Dank der einsamen Front-Kamera, oder natürlich, Scannen Sie einen Fingerabdruck — Sensor integriert ist in diesem Fall in Sandwich-Schirm. Auf einen optischen Sensor, auf feuchten Fingern er nicht reagiert, aber insgesamt ist es eines der besten Bildschirm-Fingerabdruck-sensoren, die ich gesehen habe: es funktioniert sehr schnell und Ehe fast nicht möglich. Ich werde getrennt bemerken erfolgreich vollzogene beste taktile — Touch-Panel reagiert sehr deutlich, Krise gut fühlst.

Galerie screenshots


Screenshot_2020-06-06-14-43-47-917_com.android.provision.jpg
Alle Bilder (21)


Screenshot_2020-06-17-20-31-12-178_com.miui.home.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-31-18-134_com.miui.home.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-31-25-245_com.miui.home.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-31-32-726_com.miui.home.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-31-41-035_com.android.settings.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-31-43-806_com.xiaomi.discover.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-31-54-498_com.android.settings.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-32-00-467_com.android.settings.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-32-46-416_com.android.settings.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-32-55-787_com.android.settings.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-33-01-496_com.android.settings.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-33-04-456_com.miui.misound.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-33-09-407_com.miui.home.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-33-20-686_com.android.thememanager.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-34-38-761_com.android.thememanager.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-35-18-283_com.android.settings.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-35-20-895_com.miui.securitycenter.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-35-27-437_com.miui.securitycenter.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-35-33-597_com.miui.securitycore.jpg


Screenshot_2020-06-17-20-37-25-147_com.android.systemui.jpg

Sehen Sie alle
Bild (21)

Xiaomi Mi 10 – das Dritte Smartphone mit MIUI 11 auf unserem Test nach Xiaomi Mi Note 10 und Redmi Note 9S. Im Gegensatz zu den noch im Dezember Mi Note 10, da direkt beim Start installiert zehnte Android. Über dieses Bundle haben wir schon ziemlich viel geschrieben — am Mi 10 keine spezifischen Möglichkeiten, die es auf dem hintergrund des Mi Note 10. Redmi haben nicht die erweiterten Funktionen der Bildbearbeitung in der Galerie (bis zum Ersatz des himmelsbildes) oder ein Interessantes add-on für Video-Aufnahmen Vlog, aber es ist in der «Laptop» vorhanden. Die Allgemeine Logik und Funktionsweise der Shell-die für alle — die Wahrheit, in der Schale Mi 10 viel weniger Hype, was logisch ist: nicht ziemt Flaggschiff missbrauchen aufdringlich angeboten, integrierte direkt in das Betriebssystem. Sie haben hier, wie es ist und der Thread aufdringlichen Benachrichtigungen von den Apps (aus dem App Store GetApps bis Videoplayer), aber etwas weniger ausgeprägt. Ich wiederhole, was gesagt wurde kürzlich in der übersicht Redmi Note 9S – in der Regel die Richtung, in der sich bewegen MIUI-Entwickler, gefällt mir, die berühmte Hülle zurück in das große Spiel. Es funktioniert im Fall von Mi 10 schnell, aber nicht fehlerfrei: während der zweiwöchigen Testphase habe ich einmal tödlich zaglyuchilo Kamera-App (in diesem Fall gab es keine gemeinsamen Neustart) und einmal das Smartphone schwebte auf dem Sperrbildschirm — greifen musste Hard Reset.

Display und Sound

Im Xiaomi Mi 10 installiert modische gebogene Display-Diagonale 6,67 Zoll mit Super-AMOLED-Matrix-Auflösung 2340 × 1080 Pixel. Full-HD-Auflösung ist nicht sehr flagmanski, aber es gibt nichts furchtbar: die Pixeldichte von 386 ppi genug, um das Bild sah nicht schwammig, sondern auf die Schriftarten nicht Verpixelung.

Aber das wichtigste Merkmal Flaggschiff-Smartphone im Jahr 2020 — Modus aktualisieren der Anzeige mit einer Frequenz von 90 Hz — hier gibt es, wobei das in der einfachsten Form. Das Gadget nicht versucht, sich selbst zu entscheiden, Wann, einen höheren Frequenz, und wenn Nein, 90-gertsevyy Modus einfach immer standardmäßig aktiviert, aber Sie können jederzeit wechseln, um mehr Schonung für Batterie-Update-Modus mit einer Frequenz von 60 Hz. Auch der Hersteller erklärt, die Unterstützung der Standard-HDR10+, aber in diesem Fall mit fast absoluter Sicherheit sagen kann genau über die Unterstützung von Inhalten unter diese Norm, und nicht über die Anzeige in voller übereinstimmung mit den Anforderungen. Obwohl OLED-Bildschirme von hoher Qualität (und bei Xiaomi Mi 10 gerade so) mehr oder weniger Annäherung an eine solche Möglichkeit.

Bildschirm Glas bedeckt mit polyarizatsionnym Schicht und einer guten oleophoben Beschichtung — Fingerabdrücke es sammelt gerne, aber zu packen ist kein Problem.

   
   

Die aktuellen Bildschirm-Einstellungen: eingeschaltet wird, werden Informationen auf dem gesperrten Bildschirm (Always-On Dislpay), wobei mit der charakteristischen Animationen zur Auswahl; es gibt einen speziellen Lesemodus mit einem warmen Ton und Bildschirm, Anpassung der Schriftarten, dunkel-Modus, sogar spezielle Einstellungen für den Betrieb mit VR. Deutlich verändert das System der Regulierung der Farbqualität, die wesentlich vielfältiger: es gibt die und die automatische Anpassung an die Lichtverhältnisse, und die vollmundig-Modus und den Modus «ursprünglichen Farbtöne» (Smartphone versucht, nachzustellen Farbwiedergabe unter das aktuelle Bild so genau wie möglich), und die erweiterten Einstellungen, wo man selbst die Auswahl eines Farbraums. Ich Messen die Farbdarstellung des Displays mit einem möglichst breiten Palette (Modus «verbessert»), mit einer Palette von P3 und sRGB-Palette.

Die maximale gemessene Helligkeit des Displays Xiaomi Mi 10 Betrug 491 CD/m2. Für OLED-Displays sehr guter Indikator, die entsprechende Aussage in der Spezifikation.

Xiaomi Mi 10, Gamma im „verbesserten Modus“. Gelbe Linie – Indikatoren Mi 10, gestrichelt – Master-Gamma

Xiaomi Mi 10, Farbtemperatur im verbesserten Modus. Blaue Linie – Hinweise Mi 10, gestrichelt – Referenztemperatur

Xiaomi Mi 10, – Farbraums in den verbesserten Modus. Grau Dreieck – Abdeckung der DCI-P3, weißes Dreieck – Abdeckung Mi 10

Bei der verbesserten Farbpalette mit erweitertem Bildschirm Abdeckung Xiaomi Mi 10 zeigt durchaus erwartete dies für Einstellungen Verhalten: Gamma ein ganz kleines bisschen unter der Norm (2,22), Farbtemperatur erhöht, aber nicht unerschwinglich (beträgt rund 7 500 K), Gamut ein wenig übertrifft die DCI-P3 und die Durchschnittliche Abweichung DeltaE auf einer Skala Color Checker, darunter eine Breite Palette von Farben und Graustufen, beträgt bei einer rate von 4,08 3,00 – Abweichungen gibt es, aber nicht viel. Helle Farben, satte, aber nicht ganz präzise, vergleicht man Sie mit dem, was der Standard schreibt vor, dass die DCI-P3 (eigentlich P3 Display ist das gleiche, was und DCI-P3, aber mit dem Ziel-Gamma 2,2).

Xiaomi Mi 10, Gamma-Modus P3. Gelbe Linie – Indikatoren Mi 10, gestrichelt – Master-Gamma

Xiaomi Mi 10, Farbtemperatur im Modus P3. Blaue Linie – Hinweise Mi 10, gestrichelt – Referenztemperatur

Xiaomi Mi 10, – Farbraums im Modus P3. Grau Dreieck – Abdeckung der DCI-P3, weißes Dreieck – Abdeckung Mi 10

Im Modus P3-Bildschirm Xiaomi Mi 10 verhält sich fast genauso wie im Modus „verbessert“, — mit einer Genauigkeit von bis zu bildgetreue. Er ist hier bereits optimal entspricht dem Standard DCI-P3, aber Gamma, die Temperatur und die Durchschnittliche Abweichung DeltaE auf einer Skala Color Checker nicht unterscheiden.

Xiaomi Mi 10, Gamma bei sRGB. Gelbe Linie – Indikatoren Mi 10, gestrichelt – Master-Gamma

Xiaomi Mi 10, Farbtemperatur im Modus sRGB. Blaue Linie – Hinweise Mi 10, gestrichelt – Referenztemperatur

Xiaomi Mi 10, – Farbraums in sRGB. Grau Dreieck – sRGB-Abdeckung, weißes Dreieck – Abdeckung Mi 10

Ach, Befürchtungen, die durch den Test in den beiden vorangegangenen Modi, bestätigt beim einschalten des Farbraums sRGB – beim wechseln des Modus ändert sich nur die farbumfänge und allgemein Einstellungen bleiben unverändert. Gamma etwas verringert — bis 2,18, aber die Temperatur ändert sich nicht überhaupt — immer die gleichen 7 500 Zu durchschnittlich. Die Durchschnittliche Abweichung DeltaE auf einer Skala Color Checker bezogen auf das Ziel sRGB-Farbraums beträgt 3,63 bisschen besser, aber auch nicht in den Grenzen der Norm. Der Bildschirm des Xiaomi Mi 10 konfiguriert ist nicht schlecht, aber auch nicht perfekt.

Xiaomi Mi 10 erhielt Stereo-Lautsprecher, wobei die Stand-alone — Umgangssprache für die Erstellung stereostseny nicht verwendet wird. Eine seltene und sehr löbliche Entscheidung, auch ich kann mich nicht erinnern, das Letzte mal wo ähnliches angewendet wurde — außer in einigen Sony Xperia vergangenen Jahre. Klingt Mi 10 am Ende sehr gut — es gibt den Vorrat der Lautstärke, Heften und sogar einige Details. Youtube-Videos können beobachten ohne Kopfhörer auch mit einem gewissen Maß an Komfort. Mini-Jack, ich wiederhole, Nein, aber mit der mitgelieferten Adapter — Kanal immer noch nicht beeindruckend, ja, und hören Sie gleichzeitig Musik zu einem kabelgebundenen Headset und das Smartphone kann nicht aufgeladen werden, aber ohne Kabel die volle Ordnung — unterstützt alle gewünschten profile (apt-x, aptX HD, LDAC), keine Soundprobleme.

«Eisen» und die Leistung

Xiaomi Mi 10 — das nächste Flaggschiff-Smartphone mit der Plattform 2020, Qualcomm Snapdragon 865. Aber, by the way, bereits Ende Juni, und diese «normalen» wegen koronavirusnoy Pandemie unter uns getesteten erst das zweite nach dem OPPO Find X2. Natürlich ist bereits OnePlus 8/8 Pro, aber ein direkter Konkurrent Xiaomi Mi 10 bis zu uns noch nicht erreicht.

 

CPU Qualcomm Snapdragon-865 besteht aus acht Kerne Kryo 585 mit verschiedenen Bezeichnungen: eine hochklassige Hard-Core-Cortex-A77 Frequenz 2,84 GHz; drei produktiven modifizierten Core-ARM-Cortex-A77 einer Frequenz von 2,4 GHz und vier Energieeffiziente modifizierten Core-ARM-Cortex-A55 Frequenz 1,8 GHz. Das Grafik-Subsystem — Adreno 650. Auch hier gilt die neue KI-Engine AI Engine 5, die besteht aus dem neuen Beschleuniger Hexagon Tensor Accelerator Hub Sensing. Tehprotsess — 7 Nm.

 

Die Ergebnisse der synthetischen Tests sprechen für sich: Xiaomi Mi 10 — dies ist einer der produktivsten Smartphones, auf denen man ungestört laufen alle aktuellen Spiele. Und es wird sehr schnell passieren — das System funktioniert reibungslos, die Anwendungen sind im Job sofort. Vor allem es macht den Eindruck, natürlich, im 90-gertsevom-Modus.


Aber mit der Kühlung bei Xiaomi Mi 10 nicht alle toll. Das Problem bemerken Sie einfach taktil — bei der Erfüllung der anspruchsvollen Aufgaben erwärmt sich das Gehäuse stark (während der Wiedergabe des Videos Z. B. nicht). Throttling der CPU-Benchmark-Test bestätigt, dass der Prozessor nicht zurecht mit der Heizung komplett — Frequenz während der 15-minütigen Sitzung fiel bis zu 75 % des Maximums, und es war nicht das scheitern am Anfang oder in der Mitte des Teiges und stufenlose Absenkung bis zum Ende; kein Fehler des Controllers, nämlich die Reaktion der Plattform auf die Temperatur. Die Durchschnittliche Leistung Betrug 206 GIPS. Trotzdem kann man über die großen Vorrat Leistung, desto mehr, dass ist ein spezieller Spielmodus, bei dem werden die störenden Hauptanwendung Prozesse, aber bei längeren Gaming-Sessions können Sie mit Abnehmender Framerate, wenn auch nicht vor unbequemen Werten.

Xiaomi Mi 10 verfügt über ausreichend RAM — 8 oder 12 GByte LPDDR5. Die Reihenfolge, auf den ersten Blick, und mit einem integrierten Speicher (128 oder 256 GByte UFS 3.0), aber hier ist die Situation heikler. Die Tatsache, dass das Smartphone schreiben kann-8K-Video — ja, man kann sagen, dass es nicht viel Sinn, aber die Möglichkeit gibt es! Minuten-Film «wiegt» unter Gigabyte und Fotos, in einer Auflösung von 108 Megapixeln, «Wiegen» von 12 bis zu 32 MB (übrigens, was ist der Grund, diese Variante habe ich nicht verstanden). Speicher in einem modernen Smartphone, desto mehr überfüllten ähnlichen Funktionen, füllt sich sehr schnell — dazu noch der Käufer des Flaggschiff-Gerät nicht gewohnt ist, sparen Sie Platz. Und wenn die Version mit 256 GByte sollten keine Probleme auftreten, dann auf die 128-Gigabyte-Version (für den Benutzer verfügbar 107 GB) nach einer Weile Fragen. Und Slot die Erweiterungen des gedchtnisses ist nicht hier — und nicht einmal in odnosimochnoy Version, und das kommt in Russland offiziell. Im Fach der zweite Teil, und die man verschenken unter der microSD-Karte, befindet sich mit einem Kunststoffdeckel.

Kommunikation und drahtlose Kommunikation

Xiaomi Mi 10 kann mit 5G-Netzwerke, Modem enthaltene Snapdragon 865, nicht deaktiviert. Aber nehmen seine Dienste in unserem Land nicht, zumal die mm-Frequenz, auf die am wahrscheinlichsten, und funktionieren 5G-Netzwerk in Russland, wird nicht unterstützt. Mit 4G alles in Ordnung — die Geschwindigkeit, mit der funktioniert mein Modem Xiaomi Mi 10, der Hersteller gibt nicht an, und bestimmen die Grenze in der Praxis nicht möglich (durch die Extraktion Gelände zu klein), aber aus Erfahrung alle Tests mit der Verbindung am Mi 10 gut. Die erforderlichen Bereiche werden unterstützt.

Xiaomi Mi 10, Slot für SIM-Karten

Die Situation mit Funkmodulen Flaggschiff: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax (Wi-Fi 6), 5.1 Bluetooth, NFC und Dual-Band-GPS Unterstützung GLONASS, BeiDou, Galileo.

Kamera

Xiaomi Mi 10, trotz einer festen Reihe von Merkmalen und typisch für das moderne Design des Flaggschiffs, nicht geflasht Kameras weicht in dieser Hinsicht ist auch die preiswerteren Mi Note 10. Startseite Sie haben die gleiche Kamera ist ein 108-Megapixel-Sensor von Samsung ISOCELL Bright HMX physikalische Größe 1/1,33″ (die Größe des einzelnen pixels — 0,8 µm), gefüllte Standard-Objektiv Brennweite (etwa 24 mm im 35-mm-äquivalent) und Blende f/1,7. Mit ihm arbeiten das System der Scharfstellung und der optische STABILISATOR.

Bei diesem Bild verarbeitet wird, anders als bei Mi Note 10, Weise. Wenn dort bekamen wir standardmäßig ein Bild mit der gesamten Oberfläche des Sensors, wenn auch mit Vereinten subpikselyami (MP 27, 6016 × 4512), dann Mi 10 Bildränder beschnitten. Warum dies geschieht ist nicht ganz klar; wahrscheinlich «überflüssige» Informationen für die Allgemeine Verbesserung geht das ultimative Bild, zum Beispiel für eine vollständige Korrektur der regionalen Verzerrungen. Wie dem auch sei, wir bekommen das Bild einer Auflösung von etwa 25,2 MP (5792 × 4344).

 
 
 

Auf der linken Seite – 25-Megapixel-Bild, rechts ein Bild mit einer Auflösung von 108 Megapixeln

 

Der Unterschied in der Sichtwinkel leicht feststellen, die nebeneinander angeordnet sind Aufnahmen im normalen und maximalen (12302 × 9024) Auflösung. Die Detaillierung erhöht, und durchaus spürbar, sondern sprechen von «ehrlichen» 108 speichert es in der Art sredneformatnyh Kameras ist nicht notwendig.

 
 
 
 

Links – Bilder im Standardformat, rechts mit aktiver Nachtabsenkung

Die Gesamtqualität der Aufnahme auf die Haupteinheit nicht zu Problemen führen — es lässt sich auf gute Bilder wie bei einer perfekten Welt, und so in der Dunkelheit oder in der Dämmerung. Und nicht nur beim einschalten der spezielle Night-Modus, in dem Sie kombinieren mehrere Aufnahmen mit unterschiedlicher Belichtung, aber auch ohne ihn. Übrigens, Nachtmodus funktioniert mit einem Standard-Zoomobjektiv oder mit einer zweifachen «Hybrid» Zoom auf der vergrößerten Sichtwinkel ihn nicht einschalten.

 
 
 
 

Links — eine Aufnahme mit ausgeschaltetem AI, rechts — mit dem mitgelieferten

 

Ein weiterer Unterschied zu Mi Note 10 – die geänderten algorithmen «künstliche Intelligenz». Kaum ist verbunden mit vollkommener NPU, die in die Zusammensetzung der frischen Hardware-Plattform, die Sache eher in den Programmeinstellungen. In jedem Fall wurde er an in den Prozess viel deutlicher als zuvor, vkladyvayas in Sättigung mit aller macht — Hilfe bei aktivierter KI-Farben werden fast giftig. Allerdings, Teil der Szenen ist die Wahrheit geht, Schießen aber so überhaupt nicht empfehlen, besser variieren.

 

Ich möchte hinzufügen, dass svetosilnaya Optik in Verbindung mit sehr dimensionslosen nach den Maßstäben der Smartphone-Sensor ermöglicht eine sehr angenehme natürliches bokeh bei Nahaufnahmen (Blumen, Pflanzen, zum Beispiel) — in den obigen Beispielen, wahrscheinlich, «künstliche Intelligenz» gestört, aber nicht so deutlich.

   
   
   
   

   
   

Von Links nach rechts: Aufnahme auf Weitwinkel, mit Standard-Brennweite und mit zweifacher Zoom

Drei zusätzliche Kameras weniger bemerkenswert. Erste — Weitwinkel-Modul mit einer Auflösung von 13 Megapixel Sensor und Objektiv Blendenzahl von f/2,4 (äquivalente Brennweite: 12 mm). Er beraubt Autofokus, nicht über den Dynamikumfang und die Farbwiedergabe unterscheidet sich deutlich von dem Grundmodul. Xiaomi Mi 10 hat einen unangenehmen und eher typisch für Low-End-Modelle Feature — Bilder mit unterschiedlichen Brennweiten, variieren stark in der farblichen Ton und Allgemeine Niveau der Helligkeit. Die Qualität der Bilder ist auch die Durchschnittliche — in der Nacht auf Weitwinkel-Modul, ziehen Sie etwas schwer annehmbar. Zoom-Modul im Set Nein, der zweifache Zoom Smartphone erreicht Dank kropu 108-Megapixel-Bilder. Die Qualität ist dabei sehr gut, bei schlechten Lichtverhältnissen Schießen können.

 

Das zweite Zusatzmodul ist verantwortlich für Nahaufnahmen: 2 Megapixel, f/2,4. Ein angenehmer Unterschied zu anderen Smartphones makrokamer mit minimaler Auflösung, aber eine anständige Größe eines einzelnen lichtempfindlichen Element das Vorhandensein von af, das können Sie tun über eine Vielzahl von Nahaufnahmen. Das Bild ist nicht allzu ausführliches, aber für soziale Netzwerke ganz übel.

 

Der Dritte zusätzliche Kamera — normal «tiefensensor» (2 Megapixel, f/2,4). Er ist hier eher für Quantität — moderne Smartphones erfolgreich verwischen hintergrund und ohne speziell für diese Action-Kamera. Porträts gleiche — überhaupt nicht die starke Seite des Xiaomi Mi 10. In diesem Modus kann nur aktiviert Zoom und Nahaufnahmen auf genug Weitwinkel-Hauptmodul sind nicht sehr erfolgreich wegen der unvermeidbaren optischen Verzerrung. Wachstum und Gürtel Porträts kommen besser, der hintergrund verschwimmt richtig, aber ähnliche Beschränkungen für Smartphone, beanspruchend auf den Titel «Killer-Flaggschiffe», die sehen merkwürdig aus.

   
   

Die Schnittstelle der Anwendung der Kamera des Xiaomi Mi 10

Typisch für die Kamera-App von MIUI 11 – eine erfolgreiche Logik und schönes Design stehen neben den unangenehmen Momenten scheint nicht die beste Stabilität und klassischen Wermutstropfen Xiaomi – standardmäßig aktivierten «Wasserzeichen» mit dem Namen des Geräts, propisyvayushcimsya auf den Fotos. Doch jetzt können Sie es löschen nach der Tat in der Galerie, dazu gibt es einen Knopf auf der sichtbarsten Stelle. Funktionen markieren «Cinema-Modus», erhältlich bei Porträtaufnahmen. In ihm ändert sich das Seitenverhältnis (mit einem herkömmlichen 4:3 auf 16:9), Kontrast erhöht, drastisch wärmen Farbe. Und ja, das ultimative Bild erinnert sehr an die Szene aus dem Film.

Für die Gesamtheit der Qualitäten der Kamera des Xiaomi Mi 10 schlechter als fast alle direkten Konkurrenten: OnePlus 8 Pro, Honor 30 (und in Erster Linie Honor 30 Pro+), auch OPPO Reno3 Pro. Ausgezeichnet, ohne jeden Abzug, Hauptmodul nicht «zieht» Gesamtdurchschnitt Eindruck, generierten mittelmäßigen Weitwinkel-Kamera, das fehlen des optischen Zooms, der Unfähigkeit vergrößern bei Porträts und unnötig aggressiv «künstlicher Intelligenz».

Bilder-Galerie


IMG_20200607_162656.jpg
Alle Bilder (36)


IMG_20200607_164648.jpg


IMG_20200607_170153.jpg


IMG_20200607_170348.jpg


IMG_20200607_171100.jpg


IMG_20200607_173128.jpg


IMG_20200607_181058.jpg


IMG_20200610_213936.jpg


IMG_20200611_192959.jpg


IMG_20200611_193532.jpg


IMG_20200611_195642.jpg


IMG_20200611_195952.jpg


IMG_20200611_202248.jpg


IMG_20200611_204305.jpg


IMG_20200611_210103.jpg


IMG_20200612_181322.jpg


IMG_20200612_181628.jpg


IMG_20200612_182234.jpg


IMG_20200612_183810.jpg


IMG_20200612_184114.jpg


IMG_20200612_184124.jpg


IMG_20200612_184726.jpg


IMG_20200612_215045.jpg


IMG_20200613_145211.jpg


IMG_20200613_205645.jpg


IMG_20200613_210006.jpg


IMG_20200614_131824.jpg


IMG_20200614_173740.jpg


IMG_20200615_102949.jpg


IMG_20200615_123652.jpg


IMG_20200615_124447.jpg


IMG_20200615_124528.jpg


IMG_20200615_124605.jpg


IMG_20200615_124905.jpg


IMG_20200615_125033.jpg


IMG_20200615_125041.jpg

Sehen Sie alle
Bild (36)



Aber Xiaomi Mi 10 gut genug in Filmen. Unterstützt 8K-Auflösung eine Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde (in diesem Mi 10 — zweite nach dem Samsung Galaxy S20), ist 4K bei bis zu 60 Frames und Stabilisierung, sowie die «verstärkte» Stabilisierung in Full HD 30p. Mit dem Mi Note 10 bewegt Haufen zusätzlichen Schnickschnack und Filter, die in Erster Linie benötigen für Tiktok die. Ein Smartphone kann selbst kleben 12-Sekunden-Rollen nach vorgegebenen mustern, sondern bietet auch die Nutzer selbst Ihr betragen nach Ihrem Geschmack — mit der Einführung der verschiedenen Filter, integrierte Musik, Verlangsamung und Beschleunigung der bewegten Bilder direkt nach dem Sprung und so weiter. Per Video Fragen an Xiaomi Mi mindestens 10 — er vollwertig «unterstützen» Flaggschiffe, wie es sein sollte.

 

Die Frontkamera ist ziemlich gut — 20-Megapixel Objektiv Lichtstärke f/2,0, Fixfokus. Anscheinend ging es hier mit Mi 9 unverändert. Der Fokus korrekt ausgestellt, räumliche Verzerrung bei der Aufnahme von Selbstporträts nicht zu groß.

Offline arbeiten

Xiaomi Mi 10 erhielt die Batterie eine entsprechende imposanten Bildschirmdiagonale Kapazitäts — 18,16 w·h (4780 Mah, 3,8 V). Und es reicht für ein Tag der Arbeit bei einer schweren Belastung. Ohne Reserve, aber genug. Beim Aufstieg etwa 9 Uhr legte ich mich in den 12 Nächten mit dem Smartphone, geladen im Durchschnitt um 5-15 % (dunkles Thema-Schnittstelle, Modus 90 Hz, Helligkeit des Displays). Eine andere Sache ist, dass bei hoher Belastung und Dauereinsatz Smartphone-Akku schon genug für 6-8 Stunden. Im Allgemeinen, Autonomie ganz gewöhnlicher — nicht nehmen es weder die Vorteile, noch die Nachteile des Geräts.

In unserem traditionellen Test mit der Wiedergabe von Full HD-Videos bei maximaler Helligkeit, mit aktivierten Updates und Benachrichtigungen, Smartphone dauerte sechzehneinhalb Stunden — mit der Verteilung der Aufgaben bei Mi 10 alles ist gut, Ergebnis für ein Smartphone mit AMOLED-Bildschirm schön.

   

Zum laden wird der USB Type-C, unterstützt das System eine schnelle Aufladung mit dem mitgelieferten Adapter von 30 Watt. Voll das Smartphone geladen wird pro Stunde zehn Minuten, um 50% — eine halbe Stunde. Unterstützt Wireless Charging mit gleicher Leistung (30 w) und Rückkamera Wireless Charging.

Fazit

Auf Ihrem Smartphone Xiaomi Titel legte in diesem Jahr ziemlich stolzen Preis, schließlich reißt ihn aus der Kategorie «srednevesov» bis 35 tausend Rubel. Es war logisch und zu erwarten von ihm eine minimale Anzahl von Kompromissen, aber ohne Sie noch nicht auskommen.

Das Smartphone verfügt über eine up-to-date, aber ohne Individualität Design — dieses mal mit bogensieb, shcegolyayushcim einem kleinen Loch in der Front-Kamera in der Ecke. Nach allen Regeln installiert ist das Flaggschiff-Hardware-Plattform zusammen mit dem groen Umfang des Arbeitsspeichers LPDDR5, aber mit dihotomiey «oder den umfangreichen Speicher oder erweiterbaren Speicher» Hersteller schon fertig geworden, außerdem im Verkauf in Russland angekommen Version mit nur einer SIM-Karte. Leistung Xiaomi Mi 10, natürlich, einer der Führer auf dem Markt, aber nicht ohne Nuancen wegen trottlinga. Das Display wiederum scheint und gebogene AMOLED-Display mit satten Einstellungen, große Diagonale und Modus 90 Hz, aber mit einer Auflösung von Full HD+.

Aber der größte Kompromiss betrifft die Kamera — in dieser Hinsicht das neue Flaggschiff nicht nur ausgebrannt über den Vergleich mit dem Mi 10 Pro und ernst hinter der letztjährigen Mi Note 10. Heute bieten im oberen Preissegment Smartphone ohne optischen Zoom einfach würdelos.

C gewohnheitsmäßig in den vergangenen Jahren der Preisbildung ganz einfach geschrieben: noch Smartphones Mi — es war immer eine Gelegenheit, um sich die billigste Flaggschiff, lassen und einen Kompromiss. Aber heute ist es nicht so offensichtlich, und Mi 10 sieht nicht so unbestritten. Es ist immer noch schönes Smartphone, mit Verstand brachte eine Schale, eine sehr schnelle und qualitativ eingewilligt, aber nicht mehr so attraktiv, wie zum Beispiel Mi 9 im vergangenen Jahr.

Vorteile:

  • qualitativ eingewilligt (aber langweilig in Bezug auf Design -) Gehäuse;
  • maximal eine robuste Hardware-Plattform;
  • schnelle Speicher — als schnell, und nichtflüchtiger;
  • große AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von bis zu 90 Hz;
  • die beste auf dem heute Bildschirm Fingerabdruck-Scanner;
  • gute Qualität der Aufnahme auf die Master-Kamera;
  • gute Fähigkeit für Videoaufnahme;
  • erfolgreich realisierte Stereolautsprecher.

Nachteile:

  • Nein Feuchtigkeitsschutz (nur spritzdicht);
  • ein Steckplatz für SIM-Karten;
  • kein Slot die Erweiterungen des gedchtnisses;
  • eine Kamera ohne optischen Zoom;
  • die Qualität der Aufnahme auf Weitwinkel-Kamera lässt zu wünschen übrig.

Source: 3dnews.ru

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.