Übersicht Apple iPhone SE (2020): Kind, das zurück

Erschienen im Jahr 2016 iPhone SE war ein echtes Geschenk, nicht nur für diejenigen, die Ihr Smartphone mit einer Hand und nicht entwöhnen will, sondern auch für Kenner das Apple-Smartphone im klassischen Design – to-date in diesem Moment die Füllung platziert elegant (im Vergleich mit iPhone 6) Gehäuse Zeiten iPhone 4/5. In ähnlicher Weise kam von Apple die zweite Generation iPhone SE – nur «Rollback» war die etwas weniger offensichtlichen und zugleich tiefer: der neue SE mehr nur

wie ein iPhone mit 8 mit der Taste «Home» und ohne «monobrovi», aber dabei speichert die minimale Individualität.

 

Apple-Verkaufsstart legte SE auf dem iPhone der zweiten Version den Preis von 39 990 Euro — candid Hungerlohn nach den Maßstäben der Gesellschaft, die aktuellen Flaggschiffe der Kosten von hunderttausend. Logisch, dass bei einem solchen Preis Apple ging auf eine Reihe von Kompromissen in der Füllung, aber Sie nicht berührt Hardware-Plattform: hier wird das gleiche System A13 Bionic, dass auch im iPhone Pro 11/11, – deshalb zu befürchten, dass das Kind «in einen Kürbis verwandeln» schneller als die aktuellen die älteren Modelle, ist es nicht Wert. Vereinfachung der Rückseite der Kamera berührt (hier wird ausschließlich das Modul ohne Nachtmodus), Frontkamera (Verdienter, aber ein veraltetes Modul 7 Megapixel), des Systems zur Identifizierung des Benutzers (die Rückkehr für Fingerabdruck-Scanner in der Taste «Home» anstelle von Face-ID, Matrix-Bildschirm (IPS statt OLED) und Arbeitsspeicher (3 GB). Apple, in der Tat, hat auch keine Ersatz-iPhone Xr, bei dem es weniger Kompromisse bezüglich der iPhone Xs und direkte Alternative zu Google Pixel 3a. Mal sehen, wie aussagekräftig und wettbewerbsfähig war das neue Apple iPhone SE.

Technische Daten

Apple iPhone SE (2020) Apple iPhone 11 Sony Xperia 5 Google 3a Pixel Huawei P40
Anzeige 4,7 Zoll, IPS,
1334 × 750 Bildpunkte, 326 ppi, kapazitiver Multitouch
6,1 Zoll, IPS,
1792 × 828 Punkte, 326 ppi, kapazitiver Multitouch
6,1 Zoll, OLED,
2520 × 1080 Pixel (21:9), 449 ppi, kapazitiver Multitouch
5,6 Zoll, OLED, 2220 × 1080 Pixel, 441 ppi, kapazitiver Multitouch 6,1 Zoll, OLED,
2340 × 1080 Pixel, 422 ppi, kapazitiver Multitouch
Sicherheitsglas Keine Informationen Keine Informationen Corning Gorilla-Glas 6 Asahi Dragontrail Glass Keine Informationen
Prozessor Apple A13 Bionic: sechs Kerne (2 × Lightning, Frequenz 2,65 GHz + 4 × Thunder, Frequenz 1,8 GHz) Apple A13 Bionic: sechs Kerne (2 × Lightning, Frequenz 2,65 GHz + 4 × Thunder, Frequenz 1,8 GHz) Qualcomm Snapdragon 855: acht Cores (1 × Kryo 485 Gold, Frequenz 2,84 GHz + 3 × Kryo 485 Gold, Frequenz 2,42 GHz + 4 × Kryo 485 Silver, Frequenz 1,78 GHz Qualcomm Snapdragon 670: zwei Kerne Kryo 360 Gold, Frequenz 2,0 GHz + sechs Kerne Kryo 360 Silver, Frequenz 1,7 GHz HiSilicon Kirin 990 5G: acht Kerne (2 × ARM Cortex-A76, Frequenz 2,86 GHz + 2 × ARM Cortex-A76, Frequenz 2,36 GHz + 4 x ARM Cortex-A55, Frequenz von 1,95 GHz); Architektur HiAI; 5G-Modem
Grafik-Controller Apple-GPU (4 Kerne) Apple-GPU (4 Kerne) Adreno 640 Adreno 615, 700 MHz ARM Mali-G76 MP16
RAM 3 GByte 4 GByte 6 GByte 4 GByte 6/8 GB
Flash-Speicher 64/128/256 GB 64/128/256 GB 128 GByte 64 GByte 128/256 GB
Unterstützung für Speicherkarten Nein Nein Ja (microSD bis zu 1 TB) Nein Ja (nur Huawei nanoSD)
Anschlüsse Lightning Lightning USB Type-C USB Type-C, 3,5-mm USB Type-C
SIM-Karte Eine nano-SIM und eine esim klicken Eine nano-SIM und eine esim klicken Zwei nano-SIM Eine nano-SIM Zwei nano-SIM
Mobilfunk 2G GSM 850/900/1800/1900 MHz
CDMA 800/1900 MHz
GSM 850/900/1800/1900 MHz
CDMA 800/1900 MHz
GSM 850/900/1800/1900 MHz GSM 850/900/1800/1900 MHz GSM 850/900/1800/1900 MHz
Mobilfunk 3G HSDPA 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz
CDMA 2000 MHz
HSDPA 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz
CDMA 2000 MHz
HSDPA 800 / 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz HSDPA 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz
CDMA 2000 MHz
HSDPA 800 / 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 MHz
Mobilfunk 4G LTE-A Cat.16 (bis 1024/150 Mbit/s), Bänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 11, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 21, 25, 26, 28, 29, 30, 32, 66 LTE-A Cat.16 (bis 1024/150 Mbit/s), Bänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 11, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 21, 25, 26, 28, 29, 30, 32, 34, 38, 39, 40, 41, 42, 46, 48, 66 LTE Cat. 19 (bis 1600/150 Mbit/s), Bänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 34, 38, 39, 40, 41 LTE Cat. 11 (600 Mbit/s): 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 20, 25, 26, 28, 32, 38, 40, 41, 66 LTE: Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 32, 34, 38, 39, 40, 41
Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax 802.11 a/b/g/n/ac/ax 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac/ax
Bluetooth 5.0 5.0 5.0 5.0 5.1
NFC Es Gibt (Apple Pay) Es Gibt (Apple Pay) Es gibt Es gibt Es gibt
Navigation GPS, A-GPS, GLONASS GPS, A-GPS, GLONASS, Galileo, QZSS GPS (Dual-Band), A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo GPS, A-GPS, GLONASS, Galileo GPS (Dual-Band), A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS, NavIC
Sensoren Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass), Barometer Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass), Barometer, Face-ID Licht, Nähe, Accelerometer/Gyro, Barometer, Magnetometer (digitaler Kompass), der Sensor des Farbspektrums Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass), Barometer Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser/Gyroskop, Magnetometer (digitaler Kompass), Face-ID
Fingerabdruck-Scanner Es gibt in der Taste „nach Hause“ Nein Es gibt auf der rechten Seite Es gibt Es gibt auf dem Bildschirm
Hauptkamera 12 MP, ƒ/1,8, chetvernaya LED-Blitz, Phase Erkennung Autofokus, optische Stabilisierung Doppel-Modul, 12 + 12 MP, ƒ/1,8 + ƒ/2,4 GHz, Dual-LED-Blitz, Phase Erkennung Autofokus und pyatiosevaya optische Stabilisierung – im Hauptmodul Dreifach-Modul, 12 + 12 + 12 MP, ƒ/1,6 + ƒ/2,4 + ƒ/2,4, Phase Erkennung Autofokus, LED-Blitz, pyatiosevaya optische Stabilisierung und vor allem telemodulyah 12,2 MP, ƒ/1,8, Phasen-af, Dual-LED-Blitz, optische Bildstabilisierung Dreifach-Modul, 50 + 8 + 16 MP, ƒ/1,9 + ƒ/2,4 + ƒ/2,2, Phasen-Autofokus, der Bildstabilisator, Dual-LED-Blitz
Front-Kamera 7 MP, ƒ/2,2, ohne Autofokus, ohne Blitz 12 MP, ƒ/2,2, ohne Autofokus, ohne Blitz 8 MP, ƒ/2,0, Fixfokus, ohne Blitz 8 MP, ƒ/2,0, Fixfokus Doppel-Modul: 32 MP, ƒ/2,2 + TOF-Kamera mit Fixfokus, ohne Blitz
Ernährung Wechselakku: 6,96 w·h (1821 Mah, 3,8 V) Wechselakku: 11,91 w·h (3110 Mah, 3,8 V) Wechselakku: 11,92 w·h (3140 Mah, 3,8 V) Auswechselbaren Akku 11,4 w·h (3000 Mah, 3,8 V) Wechselakku: 14,44 w·h (3800 Mah, 3,8 V)
Größe 138,4 × 67,3 × 7,3 mm 150,9 × 75,7 × 8,3 mm 158 × 68 × 8,2 mm 151,3 × 70,1 × 8,2 mm 148,9 × 71,1 × 8,5 mm
Masse 148 Gramm 194 Gramm 164 Gramm 147 Gramm 175 Gramm
Schutz des Gehäuses IP67 IP68 IP65/IP68 Nein IP53
Betriebssystem iOS 13 iOS 13 Android 9.0 Pie Android 9.0 Pie Android 10, Hülle EMUI 10
Aktuelle Preis 39 990 Euro für die Version auf 64 GByte, 44 990 Euro für die Version mit 128 GByte, 53 990 Euro für die Version mit 256 GByte 56 525 Rubel für die Version auf 64 GB (62 525 Rubel für die Version mit 128 GByte, 71 890 Rubel für die Version mit 256 GByte 47 800 Euro 37 990 Euro 44 990 Euro

Informationen über die technischen Merkmale und Subsysteme Apple iPhone SE (2020)

Design, Ergonomie und Software

In Bezug auf Aussehen iPhone SE (2020), wie ich schon oben sagte, die Designer die Inspiration in iphones 6-8. Generation: gesunde kleinen Rahmen um den Bildschirm, die Runde Taste unter ihm, abgerundete Flächen-und Wetterbedingungen. Zu unterscheiden von dem neuen SE von «achter» können Sie, die Aufmerksamkeit auf die Lage der «Apfel» auf der Rückseite — hier ist es in der Mitte. Nicht dick, nicht wahr? Aber die Kosten reduziert — die Produktion umzustellen Gehäuse für Neuheiten nicht notwendig: lassen Produktionslinie iPhone 8, ändern Sie einfach die Gravur. Apple ist seit jeher bekannt für äußerste Zurückhaltung in Fragen der änderung des Designs und gleichzeitig der Wunsch speichern hohe Margen Ihrer Produkte — und nicht ändert sich in der neuen SE.

Sieht ein ähnliches Smartphone im Jahr 2020 ein paar archaisch — nicht nennen sich selbst ein Fan von «Ausschnitte» und «Löcher», sondern, um zu entscheiden, auf die Ausgabe des Gadget mit der so gesunden Rahmen um den Bildschirm (sogar mehr als beim direkten Konkurrenten, Google Pixel 3a), muss Apple…. Fans dieser Gesellschaft alles verstehen und alles verzeihen. Allerdings verzeihen es eigentlich ein Kinderspiel — Dank der Verwendung von Bildschirm-Diagonale von 4,7 Zoll auch mit solchen Rahmen ein Smartphone war winzig und extrem leicht. Ich hatte vergessen, Wann Sie das Letzte mal erlebt, diese Gefühle — wenn die Hörer nicht bemerken in der Tasche. Vor dem ausgehen ein paar mal prohlopyvaesh Taschen — aus dem Gefühl, dass du vergisst Ihr Telefon zu Hause, ist es sehr schwer auszusteigen. Vor kurzem schrieb ich über kompakt (kaum widerstehen von Anführungszeichen) Huawei P40, aber auch hier ist natürlich eine ganz andere Ebene. Aktuelles Smartphone mit kleineren Abmessungen findet man heute — aber es wird schon extrem wie Palm PVG100. Also, wenn Sie suchen eine echte Kompaktheit, dann ist man hier absolut richtig — auch Sony hat aufgehört zu produzieren ist so eine Miniatur-Röhre; Xperia 5 verdient Erwähnung, aber es ist deutlich größer.

Apple iPhone SE (2020), die Vorderseite ist über den Bildschirm — die Hörmuschel, Lichtsensor und Frontkamera; unter der TV — Taste «nach Hause» mit integriertem Scanner Drucke

Apple iPhone SE (2020) präsentiert in drei Farben: schwarz, weiß und rot — sind alle ziemlich langweilig, aber beliebt. Seitenteile sind aus Aluminium und die Rückenlehne des Smartphones bedeckt mit glänzendem Glas — Mark, aber nicht sehr rutschig: das Gerät ist gut in der Hand wegen seiner Größe und mit verschiedenen Oberflächen nicht rutscht, da die Rückenlehne flach und nicht gebogen an den Rändern. Dennoch ist es besser, Kleidung Gadget in der Tasche von der Sünde. Zu kaufen, jedoch haben getrennt — Apple nie legt es in den Satz.

Apple iPhone SE (2020), Rückseite: in der Ecke — Einzel-Haupt-Kamera, Mikrofon und Blitz

Empfindungen von der Nutzung der iPhone-SE (2020) gemischt: einerseits von den Schirmen so eine kleine Diagonale schon lange verlernt, mit anderen — es ist ein Smartphone, einfach die «Regel» einer Hand! Und in der Tat, es gibt in Zeiten Gadgets menschlichen Größen. Ich hatte gute Zeiten, ich muss sagen, wenn auch nicht so «smartfonotsentrichnye».

Apple iPhone SE (2020), linke Fläche: Lautstärke-Tasten/Kamera-Auslöser-Schalter und Audio-profile

Apple iPhone SE (2020), der Rechte Rand: – / aus-Taste/Sperrtaste Gerät und SIM-Karten-Steckplatz

Funktionselemente auf Ihren Plätzen — es gibt fast nichts ändert sich von iPhone zu iPhone: ein / aus-Taste auf der rechten Seite, die Lautstärke-Tasten und Schalthebel Sound-profile auf der linken Seite. Touch-Taste «nach Hause» Schwan singt sein Lied unter dem Bildschirm. Über dem Bildschirm ist eine Menge Stauraum — passen alle die für die Face-ID-sensoren, aber zumindest mnogokamernuyu System fügen! Aber Nein, nur winzige obektivchik semimegapikselnoy frontalki, der Sensor und die Hörmuschel.

Apple iPhone SE (2020), die Obere Fläche ist frei von Funktionselementen

Apple iPhone SE (2020), Unterkante: Lightning-Anschluss, Mikrofon und Hauptlautsprecher

Mini-Jack Nein — er verschwand noch auf «Seven» und kaum jemals wieder. Klasse Schutzart Gehäuse — IP67: Baden kann, aber ohne besonderen Eifer. USB-Stecker Type-C haben wir noch, leider nicht gewartet. Aber die Hoffnung, dass Apple immer noch gehen die Bestrebungen der Massen, uns nicht verlässt — irgendwann kommt die Zeit des Allgemeinen Vereinheitlichung. Irgendwann, aber nicht jetzt.

Fingerabdruck-Scanner integriert in die Taste «Home». Die gute alte kapazitiver Sensor der menschlichen Größe, aber nicht an der richtigen Stelle — noch bequemer, wenn er liegt näher an der Mitte des Smartphones, built-in «Sandwich» – Display, wie in der modernen Flaggschiffe, oder auf der Rückseite unter dem Zeigefinger. Muss man abfangen Gadget in der Hand, es besteht die Gefahr des fallenlassen in diesem Moment. Selbst der Sensor ist gut — löst sofort die Fehlerquote ist minimal. Gesichtserkennungs-Software keine — Face ID installieren hier der Hersteller nicht geworden (wahrscheinlich aus Status-Gründen oder einfach nur als überflüssig), sondern vom doppelten System auf der Grundlage der üblichen frontalki Apple ziemlich zurückgehalten hat — Schutzstufe Unzureichende Benutzerdaten.

Galerie screenshots


IMG_0214.PNG
Alle Bilder (16)


IMG_0422.PNG


IMG_0423.PNG


IMG_0424.PNG


IMG_0425.PNG


IMG_0426.PNG


IMG_0427.PNG


IMG_0428.PNG


IMG_0429.PNG


IMG_0430.PNG


IMG_0431.PNG


IMG_0432.PNG


IMG_0433.PNG


IMG_0438.PNG


IMG_0439.PNG


IMG_0443.PNG

Sehen Sie alle
Bild (16)

Das neue iPhone SE (2020) arbeitet mit dem Betriebssystem iOS 13, über die wir ausführlich schrieben iPhone in der übersicht 11 Pro Max. Die iOS-Version 13.4 wenig anders als die, die wir im herbstlichen Material, — hier wäre noch zu erwähnen das System Deep Fusion, verbessernd die Bilder, aber gerade die neue SE hat Sie nicht bekommen: das für diesen Prozessor gibt es hier (gleiche Funktion wie die Apple-Plattform A13 Bionic), aber nicht die nötige Kamera.

Display und Sound

Apple wurde nicht Haarspalterei und hat auf dem iPhone SE (2020) Display mit dem iPhone 8 (und wenn tiefer zu Graben, dann, vielleicht, und mit iPhone 6) – oder zumindest sehr nah an ihm Eigenschaften. Dies ist LCD-Bildschirm mit IPS-Matrix Diagonale von 4,7 Zoll mit einer Auflösung von 750 × 1334 Punkte. Die Pixeldichte beträgt 326 ppi – Standard in Retina passt. In diesem Fall verlangen, um ehrlich zu sein, und nicht wollen. Ausgeben auf einem kleinen Display 4K-Bild gibt es keine Notwendigkeit, und Schriften und Anwendungen bei einer Dichte von Bildpunkten auf dem Bildschirm dieser Größe gut Aussehen und glatt.

Hier gibt es die polarisierende Schicht, oleophobe Beschichtung und ähnliche Gadgets Freude des XXI Jahrhunderts, aber über den Bildschirm nach Norm HDR und die Unterstützung des Farbprofils für ein DCI-P3 (gibt es nur nominelle Unterstützung HDR10 und Dolby Vision für Videodateien) nicht die Rede — das Display etwa aus 2014. Blickwinkel dabei ist die Breite und konfiguriert es traditionell für Apple einwandfrei — mehr dazu weiter unten.

 

Aber das Wort «etwa» ich habe den Absatz oben nicht ohne Grund. Für Helligkeit und Kontrast diese Platte großartig überlegen Tu, was wir getestet auf dem iPhone 8. Aufzeichnung Helligkeit und gar wunderbar — 595 CD/m2, durchaus auf der Höhe der aktuellen Flaggschiffs mit IPS-Matrix, iPhone 11. Der Kontrast für den mobilen LCD-Bildschirm gute — 1544:1. Fortschritte im Vergleich mit dem iPhone 8 mit bloßem Auge. Aber selbst die Tatsache, dass die Verwendung des LCD-Bildschirms in den Smartphone-Preis von 40 tausend Rubel heute bereits sieht oder Fronde, oder übermäßige Einsparungen — eine direkte Konkurrenz zum Vergleich stellte sich heraus einfach unmöglich, Flüssigkristall-Bildschirme auf Smartphones Kosten mehr als 25 tausend Rubel heute Nachmittag mit dem Feuer nicht Auffinden wirst.

     

Display-Einstellungen sind typisch für iPhone – manuelle Justage der Farbwiedergabe nicht, du kannst nur einschalten/ausschalten der automatischen Einstellung der Farben unter externe Beleuchtung True Tone, wählen Sie helle oder dunkle Thema Shell, aktivieren Sie den Nachtmodus und «spielen Sie mit Schriften». Ich Maß Farbwiedergabe des Displays wie mit aktiviertem True Tone, und ohne Sie — doch im ersten Fall die Messergebnisse können als mehr oder weniger bedingt.

Apple iPhone SE (2020), Gamma. Gelbe Linie – Indikatoren für iPhone SE (2020), gestrichelt – Master-Gamma

Apple iPhone SE (2020), Farbtemperatur. Blaue Linie – Indikatoren für iPhone SE (2020), gestrichelt – Referenztemperatur

Apple iPhone SE (2020), – Farbraums. Grau Dreieck – sRGB-Abdeckung, weißes Dreieck – Abdeckung iPhone SE (2020)

Im Standardmodus iPhone SE (2020) sicher entspricht den Einstellungen Rec. 709. Die farbenerfassung ist fast identisch mit sRGB Raum. Die Durchschnittliche Gamma in der Nähe der ideal — 2,26, die Kurven stabil sind. Linie Farbtemperatur absolut glatt, aber die Farben etwas kälter Referenz — näher an die 7 000 Zu den bei der Benchmark von 6 500 K. die Durchschnittliche Abweichung DeltaE auf einer Skala Color Checker, darunter eine Breite Palette von Farben und Graustufen, beträgt 2,31, was ist in der Grenze der Norm.

Apple iPhone SE (2020), Gamma bei aktiviertem True Tone. Gelbe Linie – Indikatoren für iPhone SE (2020), gestrichelt – Master-Gamma

Apple iPhone SE (2020), Farbtemperatur im Modus True Tone. Blaue Linie – Indikatoren für iPhone SE (2020), gestrichelt – Referenztemperatur

Apple iPhone SE (2020), – Farbraums bei aktiviertem True Tone. Grau Dreieck – sRGB-Abdeckung, weißes Dreieck – Abdeckung iPhone SE (2020)

Bei der Aktivierung True Tone das Bild deutlich verändert sich optisch — deutlich wärmer. Ich bin es gewohnt in dieser Lage zu schreiben «was ist schöner für das Auge», aber das ist nicht ganz richtig — das Bild ist wirklich ehrlich, aber viel angenehmer, gerade kaltes Bild. Die Messungen führte ich bei schwachem Tageslicht am Abend eines bewölkten Tages — in diesem Fall wird die Farbtemperatur auf unter 6 500 K, Gamma-Kurven wurde leicht Fieber, obwohl die Mittelwerte blieben auf dem gleichen Niveau (2,28). Die Durchschnittliche Abweichung Delta E auf einer Skala Color Checker ist bereits außerhalb der Grenzen der Norm — 3,33. Bildschirm, lassen und technologisch unvollkommen nach heutigen Maßstäben, ist hervorragend.

Apple iPhone SE (2020), wie in der Regel, beraubt Mini-Jack — Adapter und sogar mit dem Lightning auf 3,5 mm Hersteller aufgehört, in den Satz setzen. Klangqualität ohne Kabel zu diesem iPhone ist, ebenso wie bei allen anderen nicht vorwerfen — obwohl Kopfhörer angeschlossen werden, wenn es nicht AirPods, kann ziemlich schwierig sein. Für meine Sony WH-1000XM3 setzen musste eine spezielle Anwendung. Lautsprecher — Stereo, zusammen mit dem Kettenrad am unteren Rand funktioniert Umgangssprache in der Ebene. Klingen Sie Recht gut, sprechen mit dem iPhone SE (2020) ist auch komfortabel genug.

«Eisen» und die Leistung

Apple iPhone SE (2020) steckt voller kompromissnymi Lösungen, aber nicht in Bezug auf die Hardware-Plattform — und das ist gerade die beste Nachricht für Besitzer des letzten «Mini-iPhone». Für relativ angemessene Menge an Geld können Sie jetzt kaufen ein Smartphone relativ vernünftigen mit gleichen Maßen äußerst relevant Füllung, die nicht sinken wird nach der Produktivität (und auf Lebenszeit von Batterien, wie üblich bei Apple) noch vier Jahre. Dafür alle in vielerlei Hinsicht den Briefträger: iPhone SE (2020) zielt nicht mehr in ein neues Publikum, und die Anhänger des letzten SE, hatte Zeit, mit der Veröffentlichung alt werden und schließlich verlieren die aktualitt.

     

Apple-Plattform A13 Bionic besteht aus sechs CPU-Kerne (2 × Lightning + 4 × Thunder), die Taktfrequenz nicht angegeben, Grafik Apple-GPU mit vier Kernen und Systeme Neural Engine der Dritten Generation (wird verwendet, um Operationen mit neyrosetyami). Die Plattform wird von einer Firma TSMC für 7-Nanometer-Prozesstechnologie.

Dank der idealen Optimierung der Betriebssysteme und Programme für Ihr Apple A13 Bionic zeigt Bemerkenswerte Ergebnisse in allen synthetischen Benchmarks, übertraf im vergangenen Jahr die Flaggschiff-Plattform Qualcomm Snapdragon 855 und rivalisierenden auf Augenhöhe mit der aktuellen Snapdragon-865. Aber es gibt einige Bedenken hinsichtlich trottlinga — iPhone-SE (2020) cool erwärmt sich bei starker Beanspruchung. Prominente Auge Drawdown Framerate in den anspruchsvollsten spielen habe ich nicht bemerkt und Benchmarks auf iOS zur überprüfung dieses Indikators nicht gefunden — so dass die Befürchtungen bleiben die Befürchtungen bestätigen Sie dokumentiert das kann ich nicht.

Allgemeine Eindrücke von der Geschwindigkeit und Kompatibilität iPhone SE (2020) mit allen, sogar den forderndsten Anwendungen aus dem AppStore – die besten. Hier das neue SE unterscheidet sich nicht vom iPhone 11 Pro. Eine kleine Menge an RAM (nur 3 GB) heute eigentlich nicht in Verlegenheit bringen wegen der geringen Auflösung des Displays, aber in der Zukunft könnte ein Problem werden. Ich glaube nicht, dass diese Zukunft kommt früher als in 3-4 Jahren.

Apple iPhone SE (2020) kaufen kann mit 64, 128 oder 256 GB interner Speicher — keine Möglichkeit, dieses Volumen zu erweitern, natürlich nicht. Bei aller preislichen Attraktivität Version mit 64 GB ich habe es nicht empfehlen — das Laufwerk wird in wenigen Monaten zu zahlen haben für iCloud.

Kommunikation und drahtlose Kommunikation

Nach den Möglichkeiten der Kommunikation iPhone SE (2020) entspricht den heute verabschiedeten Apple-Standards: Unterstützung dvuhsimochnogo Modus mit der Bedingung, dass eine der zwei simok wird E, LTE 16. Kategorie (Geschwindigkeit der Aufnahme der Daten in der Theorie erreicht Gigabit pro Sekunde) die normale Liste der Bereiche und der Mangel an 5G-Modem — Apple ist nicht in Eile, wie immer.

Apple iPhone SE (2020), Steckplatz für die einzige Karte des Standards nano-SIM

Die anderen Wireless-Module: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax (Wi-Fi 6), 5.0 Bluetooth und NFC, die verwendet wird, um zum mobilen bezahlen Via Apple Pay. Das Navigationssystem arbeitet mit GPS (A-GPS) und GLONASS.

Kamera

Vielleicht ist die ernsthafte Kompromisse in der iPhone-SE (2020) — ist die Kamera. Auch hier kann man zurückblicken auf Google Pixel 3a, verweisen Sie auf die letzten iPhone-SE, verglichen mit denen es einen offensichtlichen Fortschritt gibt, — aber im Allgemeinen Taktik bauen auf Nachzügler und ignorieren die Welt um Apple-Produkte sieht ziemlich kontraproduktiv. Einfach sagen: in SE installiert einfach die Kamera Probe 2017, und kaum erkennen kann man diese Entscheidung wirklich progressiv.

Leicht über den Rumpf ragt das Objektiv hat eine Blendenzahl ƒ/1,8 und einer Brennweite von entsprechend 28 mm und tiefer versteckt 12-Megapixel-Sensor mit optischem STABILISATOR und Phasen-Autofokus. Neben — traditionell für iPhone Blitz mit vier LEDs True Tone. Alle Verbesserungen bezüglich der iPhone 8 betreffen ausschließlich Software.

 

Ein paar Beispiele Nachtmodus auf iPhone SE (2020)

Dabei, ich wiederhole es, die Unterstützung von Deep Fusion Nein, trotz der Anwesenheit von eingebauten KI-Beschleuniger. Ist alles einfacher: die Kamera des iPhone SE (2020) kleben kann HDR (Smart HDR, natürlich), und irgendwie die Kontrolle Ihrer Handlungen nicht — aber Sie können deaktivieren, was klettern müssen in den Allgemeinen Einstellungen. Klassiker: das iPhone ist alles für Sie maximal zulässigen wenig die Belichtung korrigieren. Auch manuell fokussieren, um, zum Beispiel, nehmen Sie in die Schärfentiefe Tröpfchen auf dem Glas, und nicht, was hinter dem Glas, kann man Sie nicht. Aufnahme in RAW auch nicht unterstützt.

 
 

Aber es gibt portrait-Modus, trotz des Fehlens von einem speziell für diese Kamera. Seine Fähigkeiten sind begrenzt, wegen der Weitwinkel-Optik — große Pläne nicht besonders posnimaesh, räumliche Verzerrung zu groß. Aber in Bezug auf hintergrund-Unschärfe, und in Bezug auf die Effekte (wie Licht, also nach der Tat und variabler virtuelle Blende) iPhone SE (2020) ein wenig schlechter als im Multi-Fach Mitmenschen.

     

Im Allgemeinen ist die Qualität der Aufnahme SE das neue iPhone zeigt sich genau so, wie von ihm erwartest: schöne Farbwiedergabe, der würdig ist, den Dynamikbereich und die Allgemeine Bildqualität bei Fächern, die mit guter Beleuchtung, einerseits, und andererseits die schwachen Möglichkeiten beim fotografieren in der Dunkelheit. Ich würde nicht sagen, dass SE ganz «nicht wegnimmt» Abend-Geschichten — immer noch hier und einen optischen STABILISATOR hat, und «Gehirn» irgendwie helfen, mit Geräuschen, aber bei der Konkurrenz, ausnahmslos mit diesen oder anderen Systemen mnogokadrovoy Verklebung, ist die Situation deutlich besser. Für Nutzer der letzten iPhone-SE der Fortschritt ist offensichtlich, aber für die Besitzer von iPhone 8, beispielsweise — bereits nicht sehr. Über die fehlende Zoom und die Erweiterung des Betrachtungswinkels und nicht sprechen wollen.

Bilder-Galerie


IMG_0085.JPG
Sehen Sie alle Bilder (28)


IMG_0094.JPG


IMG_0107.JPG


IMG_0118.JPG


IMG_0120.JPG


IMG_0125.JPG


IMG_0129.JPG


IMG_0134.JPG


IMG_0141.JPG


IMG_0154.JPG


IMG_0161.JPG


IMG_0165.JPG


IMG_0177.JPG


IMG_0193.JPG


IMG_0203.JPG


IMG_0235.JPG


IMG_0248.JPG


IMG_0267.JPG


IMG_0268.JPG


IMG_0270.JPG


IMG_0274.JPG


IMG_0300.JPG


IMG_0318.JPG


IMG_0328.JPG


IMG_0356.JPG


IMG_0375.JPG


IMG_0378.JPG


IMG_0395.JPG

Sehen Sie alle
Bild (28)

Auf dem Video sieht alles gut aus: Apple iPhone SE (2020) schreibt 4K-Videos mit einer Bildfrequenz von bis zu 60 Frames pro Sekunde, Bildstabilisierung funktioniert bei allen Auflösungen und einer beliebigen Frequenz, HDR – bei einer Frequenz von bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Das Bild ist glatt, präzise, mit einem sehr allmählichen übergang zum Rand des Rahmens, ohne rolling shutter. In der Videoverarbeitung iPhone kann immer noch einen Vorsprung von fast allen Konkurrenten auf Android. Aber wieder keinen optischen Zoom sowie Zeitlupe — maximal 240 Bilder pro Sekunde bei Full-HD-Auflösung. Doch, genau nach Video reklamieren neuen SE unmöglich ist — ein schönes, modernes Niveau.

   

Frontalka kam auch vom iPhone 8: 7 MP, ƒ/2,2, ohne Autofokus, ohne Blitz. Dafür ist wiederum ein portrait-Modus mit den Effekten, und die Bildqualität ist seitdem etwas gewachsen — algorithmen stehen nicht still.

Autarker Betrieb und aufladen

Meiner Meinung nach, wichtigste Schwachpunkt iPhone SE (2020) – immer noch keine Kamera (kaum die Zielgruppe für dieses Smartphone wirklich träumt von einer besseren Qualität der Aufnahme in der Welt), sondern Autonomie. Den Verdacht gibt es schon beim Blick auf die Zahl — in das neue SE installiert Akku mit einer Kapazität von 6,96 w·h (1821 Mah, 3,8 V). Ähnliche zahlen auch in Bezug auf ayfonam wir eine ganze Weile nicht gesehen. Aber hier ein kleiner Bildschirm und branded Effizienz der Prozesse der Software, nicht wahr?.. Ja, wohl wahr, aber das ist nicht genug — moderne Aufgaben und eine robuste Hardware-Plattform erfordern auch eine Menge Energie, nur eine kleinen Bildschirm ist schon nicht kompensiruesh. Außerdem sprechen wir über das LCD-Display statt OLED, so dass das dunkle Thema nicht viel helfen. Als Ergebnis — Smartphone «lebt» bei gewöhnlichen Anwendungsfällen (nicht bei maximaler Helligkeit, aktiviert True Tone) von 9 bis 13 Uhr, und bei extremer Belastung ergibt sich für 5-6 Stunden. Der bezeichnendste Moment wurde bei der Aktivierung des Antutu-Benchmark–, um diese Aufgabe zu bewältigen, ein Smartphone brauchte genau 10 % seiner Ladung. Sagen, dass es sich um eine schwache Autonomie — also deutlich beschönigt die Wirklichkeit.

In unserem traditionellen Test mit der Wiedergabe von Full HD-Videos, wenn die Meldungen und eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk, iPhone SE (2020) zeigte erwartungsgemäß ein mittelmäßiges Ergebnis — in der Nähe von sieben Stunden.

   

Apple in seiner Präsentation berichtete über die Ladestation einer Leistung von 18 w, lädt die neue SE auf 50 % für eine halbe Stunde. Es ist einfach schwer zu glauben — Batterie mit einer Kapazität vollständig aufgeladen werden kann und für eine halbe Stunde bei der gebotenen Leistung. Eingegriffen vertraut zu kupertintsev aber — im Lieferumfang sind natürlich das ladegert nicht setzen, beschränken 5-Watt. Mit dem Smartphone (mit Akku-Kapazität von weniger als 2000 Milliampere-Stunden, ich erinnere mich), lädt sich in etwa zwei Stunden. Es ist nicht ernst. Wireless Charging, by the way, unterstützt, aber einen speziellen Adapter für die es natürlich auch separat kaufen müssen.

Fazit

iPhone SE (2020) nach dem alten, aber nicht guten Tradition von Apple, das gilt für alle «Low-Cost» – Smartphones des Unternehmens, buchstäblich mit Kompromisse gewürzt und Wirtschaftlichkeit (einschließlich und auf den gleichen Fließbändern und Lagerhäuser). Es ist in der Tat, das iPhone 8 mit der aktuellen Hardware-Plattform, viel RAM, verbesserte Funkmodule und frisch Modem. Natürlich, wir alle wussten, dass es so sein wird, aber dennoch wollen mehr — mehr ordentlich verlegten in das Gehäuse der ähnlichen Größen Bildschirm, aktualisierten Kameras und so weiter.

Und doch ist das neue iPhone SE an Popularität verurteilt — und Nein, ich werde nicht versuchen, eine Erklärung in dem berühmten Lied Zahara Mai «das Hauptproblem der Musik in Russland». Gerade auch die Tatsache, dass Apple hat mit dem neuen SE, ist völlig ausreichend. Es ist kompakt und wirklich benutzerfreundliches Handy, das funktioniert sehr schnell und es wird noch einige Jahre laufen. Und es kostet 40 Rubel (mit der minimalen Speichermenge, natürlich) — das ist genug, um sehr attraktiv für Besitzer von schnell alternden iphones wie 6s oder 7 und letzten SE. Die logische argument, dass das iPhone SE (2020) bei einem Gewinn in der Leistung verliert alle (eigentlich alle) Preis mit den Konkurrenten auf Android in Bezug auf die Kamera, die Qualität des Bildschirms (auch in der Auflösung und in der Matrix), Arbeitsspeicher (und die Möglichkeit der Expansion), nach Autonomie und Geschwindigkeit aufladen — funktioniert nicht für bereits dicht podsevshih auf das ökosystem der Apple-Nutzer. Und sogar für weit denkende Nutzer, einfach der Suche nach wirklich kompakten Gadget.

Im letzteren Fall alternativen bei iPhone SE (2020) fast keine: bedingt-kompakte Angebote Konkurrenten wie Sony Xperia 5 oder Huawei P40, noch viel größer. Bleibt eigentlich nur Google Pixel 3a – auch als Kompromiss-Maschine, die schon gibt keine solche Trennung in den Eigenschaften. Aber vielleicht ändert sich die Situation mit der Veröffentlichung von Google Pixel 4a – seine Wartezeit ist sehr lang.

Vorteile:

  • das ist die preiswerteste moderne iPhone;
  • höchste Leistung;
  • guter Ton;
  • Feuchtraum;
  • kleine Abmessungen, einfache Handhabung.

Nachteile:

  • es gibt weder Mini-Jack, kein Adapter auf Mini-Klinke im Lieferumfang enthalten;
  • niedrige Autonomie + schwaches Ladegerät im Lieferumfang enthalten;
  • irrelevant-Design;
  • Kamera aus 2017;
  • ein kleines Display mit großen Rahmen.

Source: 3dnews.ru

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.